Narzissmus blüht

Der Wiener Psychiater Raphael Bonelli berichtete aus seiner Praxis über die Zunahme von narzisstischen Erkrankungen, etwa von Musikern, die sich nicht in ein Orchester eingliedern, oder Fußballer, die sich der Teamstrategie nicht unterordnen könnten.

Studien würden belegen, dass die Gesellschaft immer egozentrischer werde. Eine generelle Unfähigkeit zum Gehorsam sei krankhaft, so Bonelli, der verschiedene Formen von Gehorsam unterschied. Darunter etwa jenen aus Angst; Angst vor Gewalt in diktatorischen Regimen, oder aber auch die Angst, nicht mehr dem Zeitgeist zu entsprechen und dazuzugehören, oder die vor göttlichen Strafen.

Die Fähigkeit, sich als Persönlichkeit und Mensch weiterzuentwickeln, liege aber darin, schwierige Ansprüche nach eingehender Prüfung in Freiheit anzunehmen, „auch wenn es schwerfällt”.

Der ganze Artikel kann in der Wochenzeitung der Erzdiözese Wien Der Sonntag nachgelesen werden.