Lügen macht krank: Ehrlichkeit ist gesünder

Notorisches Lügen sei chronischer Stress, erklärt der Psychiater und Psychotherapeut Raphael Bonelli im Gespräch mit der Agentur. Lügner müssten stets ein Auffliegen fürchten und dabei überlegen, wem sie was erzählen dürften, damit die Versionen zusammenpassten. „Die besten Lügner sind jene, die sich das auch selbst glauben, wobei etwa Alkoholiker ein Beispiel für Selbstbetrug sind“, sagt Bonelli, „oft belügt man sich selbst, um eine schmerzhafte Veränderung zu vermeiden.“

Weiterlesen